DOWNERS GROVE, Illinois (USA)--(BUSINESS WIRE)--Mai 29, 2019--

HAVI, ein global tätiger Anbieter von Lieferkettenmanagement und Logistik für führende multinationale Marken, hat bei seinem Engagement für die Bekämpfung des weltweiten Klimawandels einen großen Schritt nach vorne getan und ist der Science Based Targets Initiative (SBTi) beigetreten. Diese Meldung kommt zu einem Zeitpunkt, in dem es klarer ist als je zuvor, dass eine feste Verpflichtung zur Integration einer nachhaltigen Unternehmenskultur von elementarer Wichtigkeit für die Begrenzung der Erderwärmung ist.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190529006011/de/

HAVI is a proud member of the Science Based Targets initiative (SBTi). (Graphic: Business Wire)

HAVI ist weltweit eines der ersten zehn Unternehmen im Sektor Luftfracht, Transportwesen und Logistik mit anerkannten SBTis. Im weiteren Sinne wird das Unternehmen Teil einer relativ kleinen Gruppe anderer zukunftsorientierter Unternehmen, die konkrete Maßnahmen gegen den Klimawandel ergreifen, um den gemeinsamen Übergang des Unternehmenssektors zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft zu beschleunigen.

HAVI hat für seine Verpflichtung zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes durch seine Tätigkeiten um 40 % pro zwischen 2015 und 2030 gelieferte metrische Tonne Waren eine formale Anerkennung beantragt und erhalten. Das endgültige Ziel: zur Begrenzung des Anstiegs der globalen Temperaturen auf deutlich unter 2 °C beizutragen, wie es im Übereinkommen von Paris festgelegt wurde.

Über diesen Meilenstein hinaus wird der nächste Schritt von HAVI darin bestehen, im Rahmen eines vom CDP – einem der Partner der SBTi – betriebenen Klimawandelprogramms zu arbeiten. Der Fokus soll dabei darauf liegen, für mehr Transparenz hinsichtlich der Umweltauswirkungen des Unternehmens zu sorgen.

Aufbau auf soliden Grundlagen

Die Anmeldung zur SBTi hebt das langjährige Engagement von HAVI für die Prinzipien nachhaltiger Geschäfte auf eine neue Stufe. Das Unternehmen ist bereits anerkannt als führender Akteur im Bereich Nachhaltigkeitsthemen und kann auf eine erfolgreiche Geschichte beim Kampf gegen den Klimawandel zurückblicken. In Zusammenarbeit mit seinen Partnern hat es im Laufe des vergangenen Jahrzehnts eine beträchtliche Anzahl gezielter Nachhaltigkeitsinitiativen implementiert – mit messbarem Erfolg. Eine solche Initiative war der erfolgreiche Start eines internen Programms für effiziente und nachhaltige Logistik (Efficient & Sustainable Logistics, ESL), das einen greifbaren Beitrag zur Reduzierung von HAVIs CO 2 -Ausstoß geleistet hat sowie die Energieeffizienz erhöht und die Nutzung erneuerbarer Energien erweitert hat.

Beiträge zum Kundenerfolg

Aufbauend auf diesen soliden Grundlagen wird HAVI seine Bemühungen zur Senkung seiner Kohlenstoffdioxidemissionen verdoppeln. Weitere Schritte werden darin bestehen, im Rahmen neuer wie etablierter Partnerschaften mit den Kunden dazu beizutragen, das anerkannte, wissenschaftlich begründete Ziel zu erreichen und in manchen Fällen diese Kunden bei der Realisierung ihrer eigenen Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen.

HAVIs SBTi-Programm wird zum Beispiel direkt zu der Verpflichtung von McDonald’s beitragen, über sein Scale for Good -Ziel und sein eigenes SBTi-Ziel die Emissionsintensität (pro metrische Tonne Lebensmittel und Verpackung) in der gesamten Lieferkette bis 2030 um 31 % zu reduzieren. HAVI arbeitet außerdem bei verschiedenen Verpackungsinnovationen, Sourcing- und Recyclingbemühungen mit McDonald’s zusammen, die zur Erreichung des Ziels von McDonald’s beitragen, dass 100 % der Verkaufsverpackungen aus erneuerbaren, recycelten oder zertifizierten Quellen stammen, und dass bis 2025 die Verkaufsverpackungen in 100 % aller McDonald’s-Restaurants recycelt werden.

Erweiterung der strategischen Partnerschaften

Im Jahr 2017 unterzeichnete HAVI einen strategischen Partnervertrag mit dem schwedischen Hersteller von Nutzfahrzeugen Scania. Im Zuge dieser Partnerschaft möchte HAVI 70 % seiner Zustellflotte bis 2021 von Diesel auf alternative Treibstoffe umrüsten. Bis Ende 2018 hatte HAVI 30 % dieses Ziels erreicht. HAVI wird seine Partnerschaft mit Scania erweitern, wenn das Unternehmen seine Kohlenstoffdioxid- und Partikelemissionen in Stadtzentren weiter senkt, wo sich viele von HAVIs Lieferungen konzentrieren und wo die Aufsichtsbehörden Schritte zum Verbot von Dieselfahrzeugen forcieren.

Gemeinsame Vorteile

Über die zukünftigen Schritte sagt Neil Humphrey, Präsident von HAVI Logistics: Die Setzung eines wissenschaftlich begründeten Ziels wird HAVIs langjährigem Engagement für nachhaltige Geschäftsmethoden noch mehr Gewicht und Glaubwürdigkeit verleihen. Wir freuen uns darauf, in Zusammenarbeit mit all unseren Kunden, Partnern, Branchenkollegen und Mitarbeitern unsere gemeinsamen Bemühungen so abzustimmen, dass die Welt – insbesondere unsere Städte und unser Arbeitsumfeld – sauberer, gesünder und nachhaltiger wird.“

Keith Kenny, stellvertretender Leiter für globale Nachhaltigkeit, McDonald’s Corporation, ergänzt: „Wir gratulieren HAVI dazu, dass es einer der ersten Lieferanten in unserem System ist, der sich ein wissenschaftlich begründetes Ziel zur Senkung seiner Treibhausgasemissionen setzt. Als langjähriger und sehr wichtiger Partner von McDonald’s wird uns HAVI mit seinem Engagement dabei unterstützen, unser eigenes wissenschaftlich begründetes Ziel zu erreichen sowie einen weiterreichenden positiven Einfluss auszuüben. Zusammen mit unseren Franchisenehmern und anderen Zulieferpartnern wollen wir unsere Größe und Reichweite nutzen, um beim dringendsten Umweltproblem der Welt etwas zu bewirken.“

Henrik Henriksson, CEO und Präsident der Scania Group, sagt: „Die Mitgliedschaft von HAVI bei der SBTi wird zahlreiche Vorteile mit sich bringen und dabei die Erfolgsgeschichte des Unternehmens bei der Zusammenarbeit mit Scania fortsetzen sowie weitere Lösungen für nachhaltigen Transport auf den Weg bringen. Was wir an unserer Partnerschaft mit HAVI am meisten schätzen, ist das eindrucksvolle Engagement des Unternehmens für gemeinsames, sofortiges Handeln. Statt nur zu reden, implementiert das Unternehmen echte Lösungen, die dem Planeten und den darauf lebenden Menschen jetzt und in Zukunft nützen werden.“

Ende

Über HAVI

HAVI ist ein global tätiges Privatunternehmen, das sich auf Innovationen, Optimierung und Organisation der Lieferketten führender Marken konzentriert. HAVI bietet Dienste im Bereich Marketinganalysen, Verpackungen, Lieferkettenmanagement und Logistik und arbeitet mit Unternehmen zusammen, um große wie kleine Herausforderungen innerhalb der Lieferkette anzugehen – von der Ware bis hin zum Kunden. HAVI wurde 1974 gegründet, beschäftigt mehr als 10.000 Menschen und bedient Kunden in mehr als 100 Ländern. Die Lieferkettendienste von HAVI werden ergänzt durch die Kundendialogdienste, die unsere Tochterfirma The Marketing Store anbietet. Weitere Informationen erhalten Sie unter HAVI.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen:https://www.businesswire.com/news/home/20190529006011/de/

CONTACT: Kontakt: Gwendy Krijger, Leiterin Logistikkommunikation, HAVI

Mobil: +971 567458912

E-Mail:Gwendy.Krijger@havi.com

KEYWORD: UNITED KINGDOM UNITED STATES EUROPE NORTH AMERICA NETHERLANDS ILLINOIS FRANCE GERMANY SPAIN SWEDEN ITALY

INDUSTRY KEYWORD: SUPPLY CHAIN MANAGEMENT TRANSPORT MANUFACTURING LOGISTICS/SUPPLY CHAIN MANAGEMENT PACKAGING PROFESSIONAL SERVICES CONSULTING ENVIRONMENT RETAIL COMMUNICATIONS MARKETING FOOD/BEVERAGE

SOURCE: HAVI

Copyright Business Wire 2019.

PUB: 05/29/2019 06:51 PM/DISC: 05/29/2019 06:51 PM

http://www.businesswire.com/news/home/20190529006011/de

Copyright Business Wire 2019.

(0) comments

Welcome to the discussion.

Keep it Clean. Please avoid obscene, vulgar, lewd, racist or sexually-oriented language.
PLEASE TURN OFF YOUR CAPS LOCK.
Don't Threaten. Threats of harming another person will not be tolerated.
Be Truthful. Don't knowingly lie about anyone or anything.
Be Nice. No racism, sexism or any sort of -ism that is degrading to another person.
Be Proactive. Use the 'Report' link on each comment to let us know of abusive posts.
Share with Us. We'd love to hear eyewitness accounts, the history behind an article.